E-Commerce / Versandhandel

Die Bedeutung des interaktiven Handels nimmt stetig zu. Jeder zweite Verbraucher kauft mittlerweile Waren über das Internet ein und ist für Sie als Online-Händler ein potenzieller Kunde. Sowohl ein attraktives Produktangebot wie auch die Auswahl der angebotenen Zahlarten entscheiden über Erfolg und Misserfolg eines Online-Shops. 

Payment

Mit einem optimalen Set an Bezahlmöglichkeiten erhöhen Sie Ihre Conversion-Rate. Bieten Sie Ihren Kunden mit dem Creditreform Payment-System CrefoPay alle gewünschten Zahlarten – inklusive Rechnungskauf. Bei Creditreform erhalten Sie als Händler alle Zahlarten aus einer Hand, damit Sie sich nicht mehr um einzelne Anbieter kümmern müssen. Da wir für alle gängigen Shop-Systeme über fertige Module verfügen, lässt sich CrefoPay schnell und einfach integrieren. 

Bonitätsauskünfte

Die von den deutschen Käufern bevorzugten Zahlungsarten Rechnungskauf oder Lastschriftverfahren bergen für die Verkäufer hohe Ausfallrisiken. Damit Sie als Online-Händler auf die Zahlungswünsche Ihrer Kunden eingehen und diese Zahlungsoptionen zusätzlich anbieten können, bieten wir Ihnen Lösungen zur optimierten Risikosteuerung an. Auf Grundlage automatisierter Bonitätsprüfungsverfahren können Shop-Betreiber Risiken, die auf Forderungsverluste hinweisen, rechtzeitig erkennen und folglich Zahlungsausfälle vermeiden.

Bonitätsprüfung Unternehmen (B2B)

Bonitätsprüfung Konsumenten (B2C)

Wir unterstützen Sie im B2C und B2B ECommerce bei:

  • Ihrer Zahlungsabwicklung
  • der Kundenidentifizierung
  • der Bonitätsprüfung für Kreditentscheidungen
  • der Betrugsprävention

Was unsere Kunden sagen:

  • Erfolgreiche Expansion in neue Märkte
    Logo Askari Sport GmbH


    „Die Einführung eines Credit Management Prozesses mit integriertem Inkasso war die Basis für unser Angebot des Rechnungskaufs. Damit trug unsere Partnerschaft mit Creditreform wesentlich zu unserem erfolgreichen Eintritt in den Markt für Jagdsportartikel bei.“ Isabell Wagner, Assistentin der Geschäftsleitung, Askari Sport GmbH.

    Erfahrungsbericht: Credit Management und Inkasso im Einsatz bei Askari Sport GmbH

  • Online-Umsatz durch bonitätsgepr. Kauf auf Rechnung gesteigert

    Aus heutiger Sicht ist der Betrieb des Steiff-Online-Shops ohne die Option Kauf auf Rechnung nicht mehr denkbar. Seit Einführung dieser bonitätsgeprüften Zahlungsmöglichkeit konnte die Margarete Steiff GmbH ihren Umsatz ohne erhöhte Forderungsausfälle um circa 40 Prozent steigern.

    >> zum Praxisbericht

  • Mehr Ertrag, weniger Forderungsausfälle bei Online-Reisen
    Logo JT Touristik


    Im Online-Reisemarkt ist es vor allem für Reiseveranstalter, die das volle Stornorisiko tragen, von existenzieller Wichtigkeit, ihr Forderungsausfallrisiko zu minimieren. Um den Kunden trotzdem eine breite Auswahlmöglichkeit an Zahlarten bieten zu können, empfiehlt es sich, durch Bonitätsprüfungen die Buchungen individuell zu steuern.

    Wie der Fall JT Touristik zeigt, ist die Schnittmenge zwischen denjenigen Personen, für die bei Boniversum negative Zahlungserfahrungen vorliegen, und jenen, die ihre Reise tatsächlich nicht zahlen, sehr groß. Durch die Einschränkung der Buchungsmöglichkeiten bei dem Personenkreis mit negativen Zahlungsinformationen werden die tatsächlich zahlungsunfähigen oder -unwilligen Personen mit lediglich geringen Streuverlusten gefiltert.

    Auf Grundlage der Bonitätsprüfung werden Risiken für Forderungsverluste rechtzeitig erkannt und demzufolge Zahlungsausfälle vermieden. So kann JT Touristik dem Großteil der Kunden ohne ein erhöhtes Zahlungsausfallrisiko weiterhin die Möglichkeit zur Auswahl der individuell favorisierten Bezahlmethode bieten!

    >> zum Praxisbericht

  • Fußball Fan-Shop setzt auf Bontätsinformationen

    Mithilfe von umfangreichen Bonitätsinformationen kann der Fan-Shop von FC Schalke 04 im Verkaufsprozess die optimale Kreditentscheidung treffen und gegebenenfalls bei Kunden mit vorliegenden negativen Zahlungsinformationen die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten z. B. auf Kreditkartenzahlung, Nachnahme und Vorkasse einschränken.

    Seit dem Einsatz der Bonitätsprüfung BONIMA Pool kann der Verein viele Erfolge verzeichnen: Die Rücklaufquote wird aufgrund der stets guten Adressqualität und Aktualität sehr niedrig gehalten. Dadurch entstehen weniger Portokosten und Arbeitsaufwand für falsch versendete Lieferungen. Es gibt nur wenige Rückbuchungen von Lastschriften aufgrund nicht gedeckter Konten und demnach weniger Forderungsausfälle. Außerdem ist die Kaufabbruchquote sehr niedrig, weil den meisten Kunden die Möglichkeit zur Auswahl ihres favorisierten Bezahlverfahrens angeboten wird.

    >> zum Praxisbericht

  • Reduzierte Forderungsausfälle und bessere Adressqualität
    Logo Apotal Versandapotheke


    Die gesunkenen Forderungsausfälle ermöglichen apotal, ihre Produkte zu sehr günstigen Preisen anzubieten. 2011 wurde sie vom Deutschen Institut für Service-Qualität als „Testsieger Preise“ ausgezeichnet.

    >> zum Praxisbericht

Referenzen

Fujitsu
Home Shopping 24
Mercateo
NBB
Trusted Shops
Viking
Assmann
© 2016 Creditreform Hannover-Celle Bissel KG